• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Ursula Kwasny - Bürgermeisterin

ursula_kwasny_rathausSeit dem 20. Oktober 2009 ist Ursula Kwasny Bürgermeisterin von Grevenbroich.

Ursula Kwasny wurde am 5. September 1952 in Kapellen geboren. Sie wuchs in Noithausen auf und besuchte dort die Schule. Die Hochschulreife erlangte sie am Friedrich-Spee-Kolleg in Neuss und studierte anschließend Sozialpädagogik an der Universität Paderborn.

1974 heiratete sie Hermann-Josef Kwasny. 1976 wurde Sohn Robert, 1981 Tochter Désirée geboren.

Beruflich hatte Ursula Kwasny seit 1977 die kaufmännische Geschäftsleitung des Maler-Familienunternehmens Hermann-Josef Kwasny inne.

Seit 1989 ist Ursula Kwasny Mitglied des Rates der Stadt Grevenbroich. 1999 wurde sie zudem Mitglied des Kreitages und erste stellvertretende Bürgermeisterin ihrer Heimatstadt Grevenbroich und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. Als erste Frau im Amt wurde sie am 30. August mit 33.07 % der Stimmen zur Bürgermeisterin von Grevenbroich gewählt.

Am 21. September 2004 wurde Ursula Kwasny für Ihre Verdienste das Bundesverdienstkreuz verliehen.

© CDU-Neukirchen 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND